Votre compte

Die 21 Tage eines Neurasthenikers


Besonderer Service durch E-Book-Kauf: Für die Buchung einer exklusiven Diskussionsrunde bzw. Lesung mit dem Herausgeber, Fragen, Wünschen oder Anmerkungen schreiben Sie eine E-Mail an books.gabrielarch [at] t-online.de. Die 21 Tage eines Neurasthenikers von Octave Mirbeau ist ein kaum kategorisierbarer, satirischer Roman ohne Handlungsstrang und ohne feste Protagonisten. Der Autor verarbeitete bereits veröffentlichte Prosatexte erneut in diesem Werk. Anarchie pur. Dies ist die digitale Reproduktion der Originalausgabe von 1901.

Ce livre est classé dans les catégories :

0,99 €
Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Die 21 Tage eines Neurasthenikers”

Fiche technique

Résumé

Besonderer Service durch E-Book-Kauf: Für die Buchung einer exklusiven Diskussionsrunde bzw. Lesung mit dem Herausgeber, Fragen, Wünschen oder Anmerkungen schreiben Sie eine E-Mail an books.gabrielarch [at] t-online.de. Die 21 Tage eines Neurasthenikers von Octave Mirbeau ist ein kaum kategorisierbarer, satirischer Roman ohne Handlungsstrang und ohne feste Protagonisten. Der Autor verarbeitete bereits veröffentlichte Prosatexte erneut in diesem Werk. Anarchie pur. Dies ist die digitale Reproduktion der Originalausgabe von 1901.

Biographie d’Octave Mirbeau

Octave Mirbeau (1848-1917) war ein französischer Journalist, Kunstkritiker, Romanautor und eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der französischen Belle Epoque.Als anarchistischer Schriftsteller lehnte er Naturalismus und Symbolismus ab. Seine Komödie Geschäft ist Geschäft gehörte nach 1903 zu den meistgespielten Stücken an deutschen Theatern. Er förderte die künstlerischen Karrieren u.a. von Camille Pissarro, Auguste Rodin, Claude Monet, Camille Claudel, Aristide Maillol. Zitat von Leo Tolstoi: Octave Mirbeau ist der grösste französische Schriftsteller unserer Zeit und derjenige, der in Frankreich den Geist des Jahrhunderts am besten repräsentiert.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire