Votre compte

Normalistische Philosophie Ich bin


Das Buch beschreibt die allumfassende Philosophie des Normalismus, in Betrachtung dessen, was auf unserer Welt überhaupt normal funktioniert. Ausgehend von den aktuellen Zeiterscheinungen gibt es einen Überblick über zu überlegende Glaubensaspekte und gibt Anlass für Synthesebestrebungen. Es beschreibt im Einzelnen die Philosophie des Normalismus ausgehend von der Perspektive der Schöpfung, als vernünftige Gestehung dessen, was alles besteht und stellt die eigenverantwortliche Fortentwicklung in den Mittelpunkt aller Betrachtungen, als erkannten Sinn. Es stellt eine Relation des heutigen unvernünftigen, fehlgeleiteten Quantendenkens zur Quantenphysik her und beweist die Erfüllung der Quantenphysik für die Notwendigkeit eines vernünftigen Lebensquantums zu einem erfüllten Leben. In dessen Essenz, werden alle Lebensinkremente kausalisch beleuchtet, vom Ursprung alles Bestehenden bis hin zu deren Sinnbestimmung und respektive Erfüllung. Die Domäne normalistisch reflektiert die ‚Funktion von Realismus, dass sich entsprechend moderat entwickelter Sensitivität nur in normalen Bereichen, nicht etwa in unterbelichteten oder überzogenen Bereichen wahrgenommen werden. Einen besonderen Überblick stellen die Lebensnotwendigkeiten dar, die zu unserem höchsten Gut der absoluten Glückseligkeit führen. Die im folgenden dargestellte Philosophie ist neutral, allgemeingültig und funktioniert immer. Sie steht in dem Bemühen, das Leben in Handlungsbedarf nach Prioritäten zu erkennen, zu ordnen und auszuschöpfen um den Sinn des Lebens zu erkennen, besonders diesen auf unserer Erde. Mit zielorientiertem Lebenssinn gestaltet sich das Leben in hohem Masse effizient bezüglich der individuellen, eigenverantwortlichen Fortentwicklung in stetem Streben, die eigene Vervollkommnung voranzutreiben. Diese Philosophie des Normalismus steht unabhängig zum Glauben, gleich welcher Religion man angehört oder welcher Glauben unser Leben bestimmt. Diese ist als globale Funktion des Lebens anzusehen, Sinn zu erkennen und bereitet Problemlösungen auf, die unser Leben in Bezug auf eigenverantwortliche Fortentwicklung, effizient gestaltet.

Ce livre est classé dans les catégories :

24,99 €
Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Normalistische Philosophie Ich bin”

Fiche technique

  • Auteur : Gerrit Demetrio
  • Éditeur : TWENTYSIX
  • Date de parution : 03/11/16
  • EAN : 9783740715595
  • Format : ePub
  • Nombre de pages: 303
  • Protection : Digital Watermarking

Résumé

Das Buch beschreibt die allumfassende Philosophie des Normalismus, in Betrachtung dessen, was auf unserer Welt überhaupt normal funktioniert. Ausgehend von den aktuellen Zeiterscheinungen gibt es einen Überblick über zu überlegende Glaubensaspekte und gibt Anlass für Synthesebestrebungen. Es beschreibt im Einzelnen die Philosophie des Normalismus ausgehend von der Perspektive der Schöpfung, als vernünftige Gestehung dessen, was alles besteht und stellt die eigenverantwortliche Fortentwicklung in den Mittelpunkt aller Betrachtungen, als erkannten Sinn. Es stellt eine Relation des heutigen unvernünftigen, fehlgeleiteten Quantendenkens zur Quantenphysik her und beweist die Erfüllung der Quantenphysik für die Notwendigkeit eines vernünftigen Lebensquantums zu einem erfüllten Leben. In dessen Essenz, werden alle Lebensinkremente kausalisch beleuchtet, vom Ursprung alles Bestehenden bis hin zu deren Sinnbestimmung und respektive Erfüllung. Die Domäne normalistisch reflektiert die ‚Funktion von Realismus, dass sich entsprechend moderat entwickelter Sensitivität nur in normalen Bereichen, nicht etwa in unterbelichteten oder überzogenen Bereichen wahrgenommen werden. Einen besonderen Überblick stellen die Lebensnotwendigkeiten dar, die zu unserem höchsten Gut der absoluten Glückseligkeit führen. Die im folgenden dargestellte Philosophie ist neutral, allgemeingültig und funktioniert immer. Sie steht in dem Bemühen, das Leben in Handlungsbedarf nach Prioritäten zu erkennen, zu ordnen und auszuschöpfen um den Sinn des Lebens zu erkennen, besonders diesen auf unserer Erde. Mit zielorientiertem Lebenssinn gestaltet sich das Leben in hohem Masse effizient bezüglich der individuellen, eigenverantwortlichen Fortentwicklung in stetem Streben, die eigene Vervollkommnung voranzutreiben. Diese Philosophie des Normalismus steht unabhängig zum Glauben, gleich welcher Religion man angehört oder welcher Glauben unser Leben bestimmt. Diese ist als globale Funktion des Lebens anzusehen, Sinn zu erkennen und bereitet Problemlösungen auf, die unser Leben in Bezug auf eigenverantwortliche Fortentwicklung, effizient gestaltet.

Biographie de Gerrit Demetrio

Gerrit Demetrio hat bisher 16 Bücher geschrieben. 2 Weitere sind in Vorbereitung. Ferner beschäftigt sich der Autor mit Musik und ist mit Kompositionen beschäftigt, zu denen er auch die notwendigen Texte schreibt. In vergangener Zeit hat er wesentliche Erfolge in der Musikscene als Peter Sanders beschrieben. Das Leben von Gerrit Demetrio war geprägt von unzähligen Recherchen, die er akribisch betrieben um möglichst alle Fragen des Lebens zu beantworten.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire